Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Erfahrung auf unseren Seiten zu ermöglichen. Weitere Informationen zur Verwendung von Cookies finden Sie in unserer Datenschutzbestimmung.

75 Jahre EBSCO Industries: Ein Interview mit CEO David Walker

gepostet 05-09-2019 in


Lesen Sie ein kurzes Interview mit David Walker, CEO von EBSCO Industries, über das 75-jährige Firmenbestehen und weshalb EBSCO Information Services eine entscheidende Rolle für den Erfolg der Muttergesellschaft spielt.

EBSCO Industries feiert in diesem Jahr sein 75-jähriges Firmenjubiläum. Ursprünglich war EBSCO Industries eine kleine Firma, die Zeitschriftenmagazine verkaufte. Heute zählt EBSCO Industries zu den 200 führenden privaten US-Unternehmen und wächst mit den Geschäftsbereichen Informationsdienste, Herstellung und Distribution, Versicherungsdienstleistungen, Software-as-a-Service und Immobilien stetig weiter.

Aus Anlass des Jubiläums haben wir David Walker, President und Chief Executive Officer von EBSCO Industries, nach seinen Erfahrungen im Unternehmen, seinem Werdegang bei EBSCO Industries sowie nach der Bedeutung von 75 Jahren Branchenerfahrung befragt.

Wo waren Sie vor Ihrem Einstieg bei EBSCO Industries tätig?

Bevor ich zu EBSCO Industries kam, war ich Wirtschaftsprüfer in der Audit-Abteilung von Ernst & Young. Mit EBSCO kam ich erstmals in meiner Funktion als E&Y-Auditor bei der jährlichen Auditierung in Kontakt. Vier Jahre später wechselte ich als Vice President und Corporate Controller zu einem Kunden, PJ America, der zu diesem Zeitpunkt an die Börse ging. Seit 2000 bin ich für EBSCO Industries in verschiedenen Positionen tätig.

Wie helfen Ihnen Ihre Erfahrungen aus Ihren vorherigen Tätigkeiten in Ihrer jetzigen Position?

Meine Tätigkeit in der Wirtschaftsprüfung war ein wunderbares betriebswirtschaftliches Training, denn ich hatte dabei die Möglichkeit, mit vielen erfolgreichen Unternehmen zusammenzuarbeiten. Der Beruf des Wirtschaftsprüfers bringt es mit sich, in saisonbedingten Stoßzeiten zu arbeiten. Als Wirtschaftsprüfer entwickelt man daher eine starke Arbeitsethik. Die Arbeit in Teams hilft einem dabei, eine kooperative Arbeitsweise zu entwickeln und die Konkurrenz unter den Kollegen treibt zu Höchstleistungen an. Während meines Studiums an der Auburn University und in den ersten Jahren bei Ernst & Young sowie bei PJ America lernte ich, dass Hingabe, harte Arbeit und der Wille, stets sein Bestes zu geben, der Schlüssel zum Erfolg waren.

Was bedeutet das 75-jährige Firmenjubiläum für Sie und für das Unternehmen?

Es ist schön, für ein Familienunternehmen zu arbeiten, das seit 75 Jahren in der Branche tätig ist. Der Unternehmergeist unseres Gründers Elton B. Stephens sowie Tausende ehemalige und heutige Teammitglieder haben zum Erfolg des Unternehmens beigetragen. Ich danke ihnen für ihr Engagement und ihre Loyalität. Unsere Arbeit ist jedoch noch nicht getan und unsere Geschichte noch nicht abgeschlossen. Wir werden weiterwachsen, um in den nächsten 75 Jahren sogar noch erfolgreicher zu sein.



Welcher Bereich der Informationsdienste wird Ihrer Meinung nach am schnellsten wachsen?

Wir investieren erheblich in verschiedene Wachstumsinitiativen von EBSCO Information Services. Diese Investitionen werden in allen Unternehmensbereichen getätigt, darunter die Bereiche Bücher, Zeitschriften, Datenbanken, Software und Bereiche wie Wissenschaft und Gesundheitswesen. Es ist eine spannende Zeit und ich freue mich, diese neuen Produkte sehr bald auf den Markt zu bringen.

EBSCO Industries arbeitet in vielen verschiedenen Geschäftsbereichen, darunter Alys Beach, Vulcan Industries und Valent Group. Was ist der Schlüssel zum Erfolg bei einem so vielseitigen Portfolio?

Der Schlüssel zum Erfolg liegt in den Fähigkeiten, dem Eigentum und der Verantwortung. Unsere Unternehmen sollen Talente fördern, kundenfokussiert sowie wachstums- und ergebnisorientiert sein. Darüber hinaus möchten wir, dass sich der gleiche Unternehmergeist, den Elton B. Stephens im Jahr 1944 hatte, auch in unseren Geschäften widerspiegelt.

Was unterscheidet EBSCO Industries von anderen Unternehmen?

EBSCO verfügt über die natürlichen Vorteile eines privatgeführten Unternehmens, die uns von anderen Geschäftsinhabern unterscheiden. Unsere langfristige Anlageplanung ermöglicht es uns, die richtigen nachhaltigen Entscheidungen zu treffen. Wir sind bestrebt, unsere Gewinne in unsere Mitarbeiter, unsere Unternehmen und unsere Communities zu investieren, was zu positiven Ergebnissen führt. Und als familiengeführtes Unternehmen bieten wir unseren Teammitgliedern einen hervorragenden Arbeitsplatz.

Was ist wichtig für das weitere Wachstum von EBSCO Industries in den kommenden Jahren?

Unser Erfolg basiert darauf, herausragende Fachkräfte zu gewinnen, zu fördern und langfristig zu beschäftigen. Wir müssen genau die Mitarbeiter einstellen und weiterbilden, die unsere Geschäfte weiterentwickeln und ausbauen.

Welchen professionellen Rat geben Sie häufig?

Einer meiner Lieblingsredewendungen ist: „You can‘t use the runway behind you.“ Dieser Spruch zeigt die große Bedeutung kontinuierlicher Verbesserung und motiviert mich, jeden Tag besser zu werden.


Vielen Dank an David Walker für dieses Interview. Weitere Informationen über EBSCO Industries und seine Geschichte finden Sie unter EBSCO Industries.

Über David Walker

Mit Berufserfahrung in den Bereichen Finanzwesen, Fusionen und Akquisitionen kam David Walker im Jahr 2000 zu EBSCO; zunächst als General Manager der Military Service Company, dem ursprünglichen Geschäft von EBSCO. Nur ein Jahr später bat ihn der damalige Chairman Jim Stephens David, das erste Mergers & Acquisitions Team von EBSCO zu leiten. Diese Position begleitete Herr Walker, bis er 2010 zum Chief Financial Officer ernannt wurde. Vier Jahre später wurde er zum Chief Operating Officer befördert. Zu seinen zusätzlichen Verantwortlichkeiten gehörte dann die direkte strategische Führung mehrerer Geschäftsbereiche sowie der Abteilungen Finanzwesen, Verwaltung und Kommunikation.

Während seiner Tätigkeiten bei EBSCO hat David Walker Erfahrungen in fast jedem Geschäftsbereich und Unternehmensservicecenter gesammelt. Im September 2017 wurde er zum Chief Executive Officer ernannt. Als CEO entwickelt David Walker Geschäftsstrategien sowohl für das Unternehmen als auch für die einzelnen Geschäftsbereiche. Sein großes Engagement für das Unternehmen werden EBSCO auch künftig zum Erfolg führen.

Zur Webseite von EBSCO Industries

Share this: