Diese Website verwendet Cookies, um die bestmögliche Nutzererfahrung für Sie sicherzustellen.

Diese Webseite verwendet Cookies.

Die Technische Hochschule Chalmers wird der erste FOLIO Beta-Partner für EBSCO Information Services

~ Die herausragende schwedische Hochschule wird die FOLIO-Bibliotheksserviceplattform nutzen. ~

Berlin — 1. Dezember 2017 — EBSCO Information Services (EBSCO) arbeitet fortan eng mit der Technischen Hochschule Chalmers zusammen, die als erster FOLIO-Beta Partner fungieren wird. Die Chalmers Bibliothek wird als Maßstab für die wissenschaftliche Bibliothekscommunity dienen und die Fähigkeiten von FOLIO unter Beweis stellen - in Hinblick auf die Erfüllung traditioneller Anforderungen an das Ressourcenmanagement und der gleichzeitigen Erweiterbarkeit mit neuen Diensten, die auf dem dynamischen Bibliotheks-Ökosystem mit neuen Technologien basieren.

FOLIO ist ein Kooperationsprojekt der Bibliothekscommunity für die Entwicklung einer Open-Source Bibliotheksserviceplattform (Library Services Plattform, LSP) und wird in Zusammenarbeit mit mehr als einem Dutzend Organisationen weltweit erstellt. Das Betaprogramm stellt einen wichtigen Schritt bei der Entwicklung und Etablierung von FOLIO als primäre Plattform dar, die weltweit in der Bibliotheksverwaltung geteilt wird.

Daniel Forsman, Head of the Department of Communication and Learning in Science der Chalmers Hochschule und Bibliotheksdirektor, sagt, die Beta-Partnerschaft ermögliche Chalmers zu forschen und zu lernen sowie ihre Arbeiten mit der Community zu teilen. „Das Versprechen einer modernen, flexiblen und offenen Systemarchitektur bietet uns diverse Möglichkeiten, die über eine Bibliotheksserviceplattform hinausgehen. Die wahre Stärke von FOLIO liegt jedoch nicht in der Technologie, sondern in dem Netzwerk von Bibliotheken und Dienstleistern, die zusammenarbeiten und die Vision eines offenen Ökosystems für Dienstleistungen und Inhalte miteinander teilen.“

Laut Forsman bietet die Partnerschaft Vorteile, die über die Hochschule hinausgehen. „Die Implementierung von FOLIO, das unsere teuren und aufgeblähten Bibliothekssysteme durch individuell angepasste Arbeitsabläufe ablöst, ist nur ein erster Schritt. Ich bin mir sicher, dass wir überrascht sein werden und wichtige Erkenntnisse aus der Community gewinnen werden, sodass wir mit weiteren Innovationen und Entwicklungen effizientere und verbesserte Nutzererfahrungen ermöglichen. Aber meine Hoffnungen auf FOLIO beruhen nicht nur auf den Vorteilen für die Nutzer der Technischen Hochschule Chalmers. Ich sehe darin einen Rahmen, der das Potenzial hat, unsere Forschungen und Studien an ein globales Publikum zu kommunizieren, sodass diese global genutzt werden können.“

Die Partnerschaft wird EBSCO außerdem bei der Entwicklung von Hosting-Services und Dienstleistungen unterstützen, die es Bibliotheken aller Größenordnungen ermöglichen, die Vorteile von FOLIO vollständig zu nutzen. Dies wird die Funktionsfähigkeit als praktische und überzeugende Plattform für Bibliotheksdienste deutlich zeigen.

John Law, Senior Vice President of SaaS Products and Platforms bei EBSCO Information Services, meint, dass EBSCO durch die Technische Hochschule Chalmers als Beta-Seite wesentliche und nützliche Informationen als Teil des Entwicklungsprozesses erhalten wird. „Die Vision von Daniel Forsman, seine Einblicke und die Expertise als Innovationsführer im wissenschaftlichen Bibliothekssektor sowie die fortschrittliche Haltung der Chalmers Bibliothek werden eine entscheidende Rolle spielen, um den Erfolg von FOLIO zu sichern. Das grundlegende Ziel des Beta-Programms ist es, eine hochfunktionale, zunehmend leistungsfähigere Technologieplattform zu bieten, um die Möglichkeiten der Chalmers Bibliothek zu verbessern.“

FOLIO steht für Future of Libraries is Open (die Zukunft von Bibliotheken ist offen). FOLIO besteht aus einer Community, die sich zusammenschließt, um eine neu konzipierte Bibliotheksserviceplattform zu entwickeln, die traditionelle Anforderungen und Funktionalitäten an das Ressourcenmanagement unterstützt und gleichzeitig auf Innovation und Wachstum durch Kooperationen in der Branche ausgelegt ist. FOLIO ermöglicht die Erweiterung mit neuen Diensten für Bibliotheken und wird das Technologie-Ökosystem, das Bibliotheken, Dienstleistern und Technologieentwicklern zur Verfügung steht, deutlich verändern.

Über FOLIO™
FOLIO ist ein Kooperationsprojekt zwischen Bibliotheken, Anbietern, Entwicklern und Konsortien, das Open Source Technologien nutzt und als Community Bibliotheksservices neu definiert und Neuerungen vornimmt – immer die Zukunft der Bibliotheken im Blick. Mit Fokus auf das, was Bibliotheken benötigen und durch die Bündelung der Bibliotheksexpertise sowie der Kapazitäten und Geschwindigkeit der Anbieter wurde FOLIO entwickelt, um Bibliotheken voranzubringen, auf den Services aufzubauen, die sie bieten und die Rolle der Bibliotheken innerhalb ihrer Einrichtung neu zu definieren. FOLIO schafft gleiche Voraussetzungen und macht Open Source-Technologie für alle Einrichtungen verfügbar unabhängig von ihrer Größe oder Mitarbeiterzahl. FOLIO bringt Anbieter zusammen, um für Kunden Innovationen und Host-Services zu erbringen und führt Open Source als Service für Bibliotheken ein. Um sich zur Teilnahme anzumelden oder für weitere Informationen, besuchen Sie www.folio.org.

Über EBSCO Information Services 
EBSCO Information Services (EBSCO) ist der weltweit führende Discovery Service-Anbieter für Bibliotheken mit über 11.000 Discovery-Kunden in über 100 Ländern. EBSCO Discovery Service™ (EDS) bietet jeder Einrichtung Zugang zu den Inhalten des gesamten Bibliotheksbestandes über eine einzige integrierte Rechercheoberfläche. Darüber hinaus bietet EDS ein erstklassiges Relevanz-Ranking und umfassende Möglichkeiten zur individuellen Anpassung. EBSCO ist ein renommierter Anbieter von Online-Inhalten für Bibliotheken. Dazu zählen Hunderte von Datenbanken, historische Archive, medizinische Referenzressourcen am Point-of-Care und Lernlösungen für Unternehmen für Millionen Endnutzer in zehntausenden Einrichtungen. EBSCO ist der weltweit führende Anbieter von elektronischen Zeitschriften und Büchern für Bibliotheken mit einem Abonnementverwaltungssystem für über 360.000 Titel, davon mehr als 57.000 Online-Titel, sowie Zugang zu mehr als 1 Million E-Books. EBSCO Information Services ist ein Unternehmensbereich von EBSCO Industries Inc., einem seit 1944 familiengeführten Unternehmen. 
Weitere Informationen finden Sie unter www.ebsco.de

Kontakt
info-berlin@ebsco.com

“Die Partnerschaft wird EBSCO außerdem bei der Entwicklung von Hosting-Services und Dienstleistungen unterstützen, die es Bibliotheken aller Größenordnungen ermöglichen, die Vorteile von FOLIO vollständig zu nutzen. Dies wird die Funktionsfähigkeit als praktische und überzeugende Plattform für Bibliotheksdienste deutlich zeigen.”