Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Erfahrung auf unseren Seiten zu ermöglichen. Weitere Informationen zur Verwendung von Cookies finden Sie in unserer Datenschutzbestimmung.

EBSCO FOLIO Services für alle Bibliotheken verfügbar, die die Bibliotheksserviceplattform FOLIO implementieren

~ Bibliotheken, die FOLIO implementieren möchten, profitieren von EBSCOs Services für Implementierung, Hosting und Support ~

Berlin — 28. August 2020 — Bibliotheken jeder Größenordnung, die die Open-Source Bibliotheksserviceplattform (BSP) FOLIO nutzen möchten, erhalten jetzt Unterstützung durch die EBSCO FOLIO Services von EBSCO Information Services (EBSCO) bei der Implementierung sowie beim Hosting und Support. Von Beginn an ist EBSCO am FOLIO-Projekt beteiligt. Die EBSCO FOLIO Services bieten Bibliotheken jetzt weitere Optionen, wenn sie auf eine neue Bibliotheksserviceplattform umsteigen möchten.

Mit den EBSCO FOLIO Services stehen Bibliotheken, die FOLIO implementieren möchten, eine Reihe von Dienstleistungen zur Verfügung. Bibliotheken jeder Größe profitieren durch die Zusammenarbeit mit EBSCO von FOLIOs modernem Ansatz für die Bibliotheksautomatisierung. Manchmal mangelt es Bibliotheken an den erforderlichen Ressourcen für das Hosting oder es fehlen die Mitarbeiter, um die Implementierung einer Open-Source-Lösung selbst durchzuführen, oder aber die Bibliotheken möchten vermeiden, dass ihre technischen Servicemitarbeiter den Großteil ihrer Zeit mit der Implementierung und Wartung ihres Bibliothekssystems (Bib.-Sys.) verbringen.

Im Rahmen der EBSCO FOLIO Services führt ein hochqualifiziertes und erfahrenes Team die Implementierung durch und bietet weitreichende Unterstützung und Hosting mittels modernster Technologien. FOLIO kann mit den bekannten EBSCO-Services integriert werden, einschließlich der EBSCO-Knowledgebase, die das elektronische Ressourcenmanagement (ERM) vereinfacht und optimiert. Darüber hinaus kann FOLIO einfach mit bestehenden EBSCO-Ressourcen wie dem EBSCO Discovery Service™ (EDS) integriert werden, um Bibliotheksabläufe und Nutzerservices weiter zu verbessern.

Anya Arnold, FOLIO Consulting Services Managerin bei EBSCO, erläutert, dass sich Bibliotheken sowohl auf EBSCOs Expertenteams als auch auf die Services von EBSCO verlassen können, um FOLIO ganz einfach zu implementieren. „Die Fachleute hinter den EBSCO FOLIO Services kommen aus Europa, Nordamerika und Südamerika und bilden ein sehr vielfältiges, mehrsprachiges Team mit weitreichender Erfahrung bei der Implementierung neuer Systeme in Bibliotheken.“

Im Juli 2020 veröffentlichte die FOLIO-Community das „Goldenrod“-Release der FOLIO-BSP, die die allgemein einsetzbare „Version One“ (V1) der Open-Source-Plattform darstellt. Das Goldenrod-Release enthält wichtige Kernfunktionalitäten, die es Bibliotheken jeder Größe ermöglichen, von ihrem derzeitigen Bibliothekssystem bzw. ihrer BSP auf FOLIO umzusteigen. Die Missouri State University und die Technische Hochschule Chalmers sind nur zwei Beispiele der vielen Universitäten auf der ganzen Welt, die bei der Implementierung der FOLIO-BSP und der Integration der Plattform mit EDS und anderen EBSCO-Diensten auf die EBSCO FOLIO Services vertrauen.

EBSCO war seit Beginn an der Entwicklung von FOLIO und der Optimierung der FOLIO-Architektur in einer Cloud-Umgebung beteiligt. Um weltweit qualitativ hochwertige Implementierungs- und Support-Services für FOLIO anzubieten, hat EBSCO in aller Welt Partnerschaften mit Anbietern geschlossen, um lokalen Service und Support mit dem Hosting von EBSCO zu verknüpfen. Unsere Partner bringen ihr Fachwissen über lokale Systeme und Standards ein und werden durch EBSCOs Infrastruktur unterstützt, so dass jede Bibliothek, die an FOLIO interessiert ist, überall auf der Welt hochwertigen Support und Service erhalten kann.

EBSCO kann auf eine lange Geschichte der Unterstützung von Open-Source-Projekten zurückblicken, darunter das ursprüngliche Kuali OLE Projekt und Koha. Als einer der Gründer und Entwickler des FOLIO-Projekts unterstützt EBSCO das Projekt auch in Zukunft finanziell und stellt darüber hinaus das Know-how seiner Entwickler, Projektmanager, Marketing- und Kommunikationsexperten zur Verfügung. Die EBSCO FOLIO Services stellen den nächsten Schritt der Zusammenarbeit dar, indem Bibliotheken beim Wechsel auf die FOLIO-Plattform durch die Bereitstellung von Hosting und Services unterstützt werden und die FOLIO-Community weiterhin gefördert wird.

Über FOLIO
FOLIO ist ein Kooperationsprojekt zwischen Bibliotheken, Anbietern, Entwicklern und Konsortien, das Open-Source-Technologien nutzt und als Community Bibliotheksservices neu definiert und Neuerungen vornimmt – immer die Zukunft der Bibliotheken im Blick. Mit Fokus auf das, was Bibliotheken benötigen und durch die Bündelung der Bibliotheksexpertise sowie der Kapazitäten und Geschwindigkeit der Anbieter wurde FOLIO entwickelt, um Bibliotheken voranzubringen, auf den Services aufzubauen, die sie bieten und die Rolle der Bibliotheken innerhalb ihrer Einrichtung neu zu definieren. FOLIO schafft gleiche Voraussetzungen und macht Open-Source-Technologie für alle Einrichtungen verfügbar unabhängig von ihrer Größe oder Mitarbeiterzahl. FOLIO bringt Anbieter zusammen, um für Kunden Innovationen und Host-Services zu erbringen und führt Open Source als Service für Bibliotheken ein. Um sich zur Teilnahme anzumelden oder um weitere Informationen zu erhalten, besuchen Sie www.folio.org.

Über EBSCO Information Services 
EBSCO Information Services (EBSCO) ist der weltweit führende Discovery Service-Anbieter für Bibliotheken mit über 11.000 Discovery-Kunden in über 100 Ländern. EBSCO Discovery Service™ (EDS) bietet jeder Einrichtung Zugang zu den Inhalten des gesamten Bibliotheksbestandes über eine einzige integrierte Rechercheoberfläche. Darüber hinaus bietet EDS ein erstklassiges Relevanz-Ranking und umfassende Möglichkeiten zur individuellen Anpassung. EBSCO ist ein renommierter Anbieter von Online-Inhalten für Bibliotheken. Dazu zählen Hunderte von Datenbanken, historische Archive, medizinische Referenzressourcen am Point-of-Care und Lernlösungen für Unternehmen für Millionen Endnutzer in zehntausenden Einrichtungen. EBSCO ist der weltweit führende Anbieter von elektronischen Zeitschriften und Büchern für Bibliotheken mit einem Abonnementverwaltungssystem für über 385.000 Titel, davon mehr als 170.000 Online-Titel, sowie Zugang zu mehr als 1,5 Millionen E-Books. Weitere Informationen finden Sie unter www.ebsco.de.

Kontakt
info-berlin@ebsco.com