Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Erfahrung auf unseren Seiten zu ermöglichen. Weitere Informationen zur Verwendung von Cookies finden Sie in unserer Datenschutzbestimmung.

EBSCO Information Services und die Modern Language Association erstellen gemeinsam eine Volltextversion der MLA International Bibliography

~ MLA International Bibliography with Full Text ist die Ressource für wissenschaftliche Artikel und Bücher über moderne Sprachen, Literatur, Linguistik und Folklore ~


Berlin — 21. Juni 2018 — EBSCO Information Services (EBSCO) und die Modern Language Association (MLA) arbeiten gemeinsam an der MLA International Bibliography with Full Text, einer wichtigen Recherchedatenbank für internationale Sprach- und Literaturstudien. Die MLA International Bibliography with Full Text, die von der MLA erstellt wird, reicht zurück bis in die 1920er Jahre und umfasst Millionen bibliographische Einträge sowie Volltexte für mehr als 1.000 Zeitschriften.

Die Datenbank MLA International Bibliography with Full Text deckt eine Vielzahl an geisteswissenschaftlichen Fachbereichen ab, die sich auf globale Sprachen und Literatur beziehen. Die Inhalte umfassen Materialien, die weltweit in den Bereichen Literatur und Sprachen veröffentlicht wurden. Dazu zählen: 

  • Literatur
  • Linguistik und Sprache
  • Hochschullehre in Sprache, Literatur, Rhetorik und Sprachkomposition 
  • Dramatik (Film, Fernsehen, Video, Theater, Radio und Oper)
  • Folklore
  • Druck- und Mediengeschichte
  • Literaturtheorie und -kritik

Die MLA International Bibliography with Full Text beinhaltet Volltexte aus Zeitschriften, die in mehr als 50 Ländern veröffentlicht werden, sowie viele der am häufigsten genutzten Zeitschriften der MLA International Bibliography. Die Indizierung erfolgt durch hochqualifizierte Fachexperten der MLA und weiteren Wissenschaftlern. 

Laut Paula Krebs, Executive Director der MLA, ist die MLA International Bibliography with Full Text ein unverzichtbares Tool für die Recherche in allen Bereichen der globalen Sprachen und Literatur. „Mit nur einem Klick können Wissenschaftler auf die Artikel zugreifen, die sie in der Bibliographie gefunden haben. Dies ist eine großartige Entwicklung. Wir freuen uns, dass die Volltexte vieler der renommiertesten Zeitschriften unserer Fachgebiete nun auch für die Nutzer der Bibliographie verfügbar sind.“

Michael Laddin, Senior Vice President of Product Management bei EBSCO Information Services, bestätigt, dass die Volltextversion der MLA International Bibliography eine wesentliche Ressource für Geisteswissenschaftler darstellt. „Durch die Kombination der umfassendsten Bibliographie ihrer Art mit den Volltexten der meistgenutzten wissenschaftlichen Zeitschriften in einer einfach zu bedienenden Nutzeroberfläche erhalten Studierende und Wissenschaftler in den Geisteswissenschaften eine äußerst leistungsfähige und einzigartige Ressource, die alle Aspekte der modernen Sprachen und Literatur abdeckt.“

Auf das Zeitschriftenverzeichnis MLA Directory of Periodicals kann vollständig in der MLA International Bibliography with Full Text zugegriffen werden. Dieses Verzeichnis enthält detaillierte Informationen zu mehr als 6.000 Zeitschriften und Buchreihen, die in den Abdeckungsbereich der Bibliographie fallen. Zusätzlich können Nutzer auf den MLA Thesaurus zugreifen, das kontrollierte Vokabular der Association. Mit diesem Thesaurus werden jedem Datensatz in der Bibliographie Deskriptoren zugeordnet. Er bietet außerdem ein durchsuchbares Namenverzeichnis bekannter Autoren mit Verlinkungen zu Kurzbeschreibungen.

Über die Modern Language Association

Die 1883 gegründete Modern Language Association of America bietet ihren Mitgliedern verschiedene Möglichkeiten, wissenschaftliche Erkenntnisse und Lehrerfahrungen mit Kollegen zu teilen und neue Trends im Hochschulbereich zu diskutieren. Die Mitglieder der MLA organisieren eine jährliche Tagung und weitere Sitzungen, arbeiten mit verwandten Organisationen zusammen und unterstützen eines der besten Verlagsprogramme in den Geisteswissenschaften. Seit mehr als einem Jahrhundert engagieren sich die Mitglieder für Sprach- und Literaturstudien.


Über EBSCO Information Services 

EBSCO Information Services (EBSCO) ist der weltweit führende Discovery Service-Anbieter für Bibliotheken mit über 11.000 Discovery-Kunden in über 100 Ländern. EBSCO Discovery Service™ (EDS) bietet jeder Einrichtung Zugang zu den Inhalten des gesamten Bibliotheksbestandes über eine einzige integrierte Rechercheoberfläche. Darüber hinaus bietet EDS ein erstklassiges Relevanz-Ranking und umfassende Möglichkeiten zur individuellen Anpassung. EBSCO ist ein renommierter Anbieter von Online-Inhalten für Bibliotheken. Dazu zählen Hunderte von Datenbanken, historische Archive, medizinische Referenzressourcen am Point-of-Care und Lernlösungen für Unternehmen für Millionen Endnutzer in zehntausenden Einrichtungen. EBSCO ist der weltweit führende Anbieter von elektronischen Zeitschriften und Büchern für Bibliotheken mit einem Abonnementverwaltungssystem für über 360.000 Titel, davon mehr als 57.000 Online-Titel, sowie Zugang zu mehr als 1 Million E-Books. Weitere Informationen finden Sie unter www.ebsco.de.

Kontakt

info-berlin@ebsco.com
 

“Durch die Kombination der umfassendsten Bibliographie ihrer Art mit den Volltexten der meistgenutzten wissenschaftlichen Zeitschriften in einer einfach zu bedienenden Nutzeroberfläche erhalten Studierende und Wissenschaftler in den Geisteswissenschaften eine äußerst leistungsfähige und einzigartige Ressource, die alle Aspekte der modernen Sprachen und Literatur abdeckt.”