Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Erfahrung auf unseren Seiten zu ermöglichen. Weitere Informationen zur Verwendung von Cookies finden Sie in unserer Datenschutzbestimmung.

Open Dissertations-Projekt von EBSCO Information Services geht live

~ OpenDissertations.org umfasst nur wenige Monate nach der Veröffentlichung bereits mehr als eine Million elektronische Diplomarbeiten und Dissertationen ~

Berlin — 13. April 2018 — OpenDissertations.org, das gemeinschaftliche Projekt von EBSCO Information Services (EBSCO) und BiblioLabs, geht live. Mehr als 800.000 elektronische Diplomarbeiten und Dissertationen (Electronic Theses and Dissertations / ETD) stehen jetzt für die öffentliche Suche zur Verfügung. Bis Juni erwarten wir eine Anzahl von mehr als einer Million.

EBSCO Open Dissertations™ setzt sich für einen offenen und freien Zugang zu ETD-Metadaten und Inhalten ein. Zusätzlich zur vollständig öffentlich zugänglichen Webseite (www.opendissertations.org) wird EBSCO ETD-Metadaten in EBSCO Discovery Service™ aufnehmen, damit Inhalte noch einfacher auffindbar sind und um den Zugang zu ihnen zu erleichtern. Da immer mehr Universitäten ihre eigenen ETDs öffentlich zugänglich im Internet hosten und veröffentlichen, haben EBSCO und BiblioLabs einen Dienst geschaffen, der diese wertvollen Inhalte kostenfrei aggregiert und aufzeigt. EBSCO Open Dissertations erweitert den Zugang für alle interessierten Forscher und Nutzer weltweit und fördert so den Zugriff auf institutionelle Repositorien.

Gemäß Mitchell Davis, CEO von BiblioLabs, steht dieses Projekt Bibliotheken auf der ganzen Welt offen. Einige der ersten Datensätze, die für die öffentliche Suche zur Verfügung gestellt wurden, sind ETDs aus ganz Großbritannien, enthalten im EThOS Service der British Library. „Wir arbeiten daran, die Auffindbarkeit von britischen ETDs durch dieses Projekt zu vereinfachen. Die British Library ist seit Jahren ein hervorragender Innovationspartner und dieses Projekt ist eine aufregende Möglichkeit, um unsere Partnerschaft zu erweitern.“

Davis sagt, die Reaktion der Bibliotheken zeige BiblioLabs und EBSCO, dass sie auf dem richtigen Weg sind. „Wir schließen aus der Anzahl an Bibliotheken, die sich dem Projekt angeschlossen haben (und besonders aus den vielen Reaktionen, die wir in so kurzer Zeit erhalten haben), dass wir auf einen großen Bedarf gestoßen sind. Wir wollen unsere Arbeit mit EBSCO und den Bibliotheken auf eine Weise ausbauen, die die ETD-Gemeinschaft und diesen Forschungszweig langfristig unterstützt.“

Mehr als 30 Institutionen aus vier Kontinenten nehmen derzeit am EBSCO Open Dissertations-Projekt teil. Diese Institutionen stehen repräsentativ für mehr als eine Million Dissertationen, die unter www.opendissertations.org auffindbar sind. Seit dem Beginn des Projekts im November haben sich mehr als 50 Institutionen gemeldet, um mehr über das Projekt zu erfahren und Ressourcen zur Verfügung zu stellen.

Michael Laddin, Senior Vice President of Product Management bei EBSCO Information Services, meint, die positive Resonanz zu dem Projekt in so kurzer Zeit beweise, dass EBSCO Open Dissertations das Bedürfnis erfüllt, ETD-Informationen besser zugänglich zu machen. „Wir möchten mehr Open-Source Software-Modelle in der Bibliotheksbranche unterstützen. Mit OpenDissertations.org schaffen wir neue Paradigmen für die Inhaltsentdeckung, durch die EBSCO und Bibliotheken enger zusammenarbeiten können - und wir arbeiten zusammen mit BiblioLabs daran, dieses Potenzial zu entfalten".

Opendissertations.org ist der nächste Schritt zum Ziel, den Zugang zu Dissertationen zu öffnen. 2014 haben EBSCO und die H.W. Wilson Foundation die Datenbank American Doctoral Dissertations zur Verfügung gestellt, die die Indexierung der gedruckten H.W. Wilson Publikation Doctoral Dissertations Accepted by American Universities, 1933-1955 umfasste. 2015 erklärte sich die H.W. Wilson Foundation bereit, den Umfang der American Doctoral Dissertations-Datenbank zu erweitern und Datensätze von Dissertationen und Diplomarbeiten von 1955 bis heute mit dem Ziel einzuschließen, ein einziges Portal für Diplomarbeiten und Dissertationen zu schaffen, das den Universitätsprofilen hinzugefügt werden kann und online zugänglich ist. 

Um mehr über das Open Dissertations-Projekt zu erfahren, besuchen Sie die Webseite www.opendissertations.org und erfahren Sie mehr darüber, wie Sie Teil von EBSCO Open Dissertations werden können. Bibliotheken, die an einer Beteiligung interessiert sind, können sich auch an ihren EBSCO-Ansprechpartner wenden.

Über BiblioLabs

BiblioLabs ist ein führender Anbieter der Open Education Resource (OER) und führend bei der Erstellung von OA-Inhalten, der Kuration und bietet Vertriebssoftware für wissenschaftliche Einrichtungen. BiblioLabs hat seinen Sitz in Charleston, South Carolina. Ihre BiblioBoard-Plattform zielt darauf ab, den Informationszugang für Studierende und Forscher zu verbessern, indem sie eine einfache, intuitive und moderne Nutzererfahrung liefert und die besten OER und OA Tools für die Inhaltserstellung bereitstellen. Sie arbeiten mit öffentlichen und akademischen Institutionen jeglicher Größe, um den Zugang zu Informationen zu demokratisieren und geringere Kosten für Studierende zu ermöglichen.  

Über EBSCO Information Services 

EBSCO Information Services (EBSCO) ist der weltweit führende Discovery Service-Anbieter für Bibliotheken mit über 11.000 Discovery-Kunden in über 100 Ländern. EBSCO Discovery Service™ (EDS) bietet jeder Einrichtung Zugang zu den Inhalten des gesamten Bibliotheksbestandes über eine einzige integrierte Rechercheoberfläche. Darüber hinaus bietet EDS ein erstklassiges Relevanz-Ranking und umfassende Möglichkeiten zur individuellen Anpassung. EBSCO ist ein renommierter Anbieter von Online-Inhalten für Bibliotheken. Dazu zählen Hunderte von Datenbanken, historische Archive, medizinische Referenzressourcen am Point-of-Care und Lernlösungen für Unternehmen für Millionen Endnutzer in zehntausenden Einrichtungen. EBSCO ist der weltweit führende Anbieter von elektronischen Zeitschriften und Büchern für Bibliotheken mit einem Abonnementverwaltungssystem für über 360.000 Titel, davon mehr als 57.000 Online-Titel, sowie Zugang zu mehr als 1 Million E-Books. Weitere Informationen finden Sie unter https://www.ebsco.de.

Kontakt
info-berlin@ebsco.com

nachrichten-center | pressemitteilungen-in-deutscher-sprache | open-dissertations-projekt-von-ebsco-information-services-geht-live