Handelswert (USD) der aktiven Zeitschriften im Volltext (ohne Open-Access)
Humanities Source Ultimate: $313,779.45
Humanities Source: $235,173.86
Humanities International Complete: $222,923.41
Humanities Full Text: $19,822.85

Erhöhung der Sichtbarkeit von Open-Access-Zeitschriften

Humanities Source Ultimate umfasst die strenge Kuratierung und Indizierung von Open-Access-Zeitschriften (OA). Aktuell umfasst die Datenbank eine stetig weiter wachsende Kollektion aus 612 OA-Zeitschriften aus der ganzen Welt. Nach der Validierung und Qualifizierung der OA-Zeitschriften für die Aufnahme in die Datenbank werden für sie hochwertige Fachindizierungen und präzise Volltext-Verlinkungen erstellt.  

Anmerkung: Die EBSCOhost-Datenbanken und EBSCO Discovery Service generieren viel mehr Verweise zu dem DOAJ als jede andere Online-Plattform.

Die weltweit hochwertigste Datenbank für die Geisteswissenschaften — mit umfangreichen internationalen Inhalten 

Aktive Zeitschriften im Volltext nach Ländern/Region
Australien & Neuseeland
Kanada
Mittel- und osteuropäische Staaten
China, Hongkong & Taiwan
Frankreich, Französisch-Belgien & Romandie
Deutschland, Österreich & die deutschsprachige Schweiz
Italien & die italienischsprachige Schweiz
Japan
Korea
Lateinamerika & die Karibik
Naher Osten & Nordafrika
Niederlande & Flandern
Skandinavische Länder
Portugal
Südasien & Südostasien
Spanien
Afrika südlich der Sahara
Vereinigtes Königreich & Irland
USA
Australien & Neuseeland: 33
Kanada: 62
Mittel- und osteuropäische Staaten: 245
China, Hongkong & Taiwan: 25*
Frankreich, Französisch-Belgien & Romandie: 38
Deutschland, Österreich & die deutschsprachige Schweiz: 100
Italien & die italienischsprachige Schweiz: 64
Japan: 20*
Korea: 12*
Lateinamerika & die Karibik: 62
Naher Osten & Nordafrika: 64
Niederlande & Flandern: 65
Skandinavische Länder: 36
Portugal: 12
Südasien & Südostasien: 29
Spanien: 47
Afrika südlich der Sahara: 24
Vereinigtes Königreich & Irland: 292
USA: 550
Australien & Neuseeland: 22
Kanada: 33
Mittel- und osteuropäische Staaten: 76
China, Hongkong & Taiwan: 5
Frankreich, Französisch-Belgien & Romandie: 7
Deutschland, Österreich & die deutschsprachige Schweiz: 36
Italien & die italienischsprachige Schweiz: 18
Japan: 5
Korea: 2
Lateinamerika & die Karibik: 27
Naher Osten & Nordafrika: 26
Niederlande & Flandern: 40
Skandinavische Länder: 14
Portugal: 5
Südasien & Südostasien: 15
Spanien: 15
Afrika südlich der Sahara: 13
Vereinigtes Königreich & Irland: 228
USA: 454
Australien & Neuseeland: 17
Kanada: 27
Mittel- und osteuropäische Staaten: 58
China, Hongkong & Taiwan: 5
Frankreich, Französisch-Belgien & Romandie: 2
Deutschland, Österreich & die deutschsprachige Schweiz: 33
Italien & die italienischsprachige Schweiz: 11
Japan: 3
Korea: 2
Lateinamerika & die Karibik: 23
Naher Osten & Nordafrika: 21
Niederlande & Flandern: 39
Skandinavische Länder: 11
Portugal: 3
Südasien & Südostasien: 13
Spanien: 12
Afrika südlich der Sahara: 12
Vereinigtes Königreich & Irland: 212
USA: 406
Australien & Neuseeland: 1
Kanada: 4
Mittel- und osteuropäische Staaten: 3
China, Hongkong & Taiwan: 2
Frankreich, Französisch-Belgien & Romandie: 0
Deutschland, Österreich & die deutschsprachige Schweiz: 11
Italien & die italienischsprachige Schweiz: 1
Japan: 1
Korea: 0
Lateinamerika & die Karibik: 2
Naher Osten & Nordafrika: 0
Niederlande & Flandern: 0
Skandinavische Länder: 2
Portugal: 1
Südasien & Südostasien: 1
Spanien: 1
Afrika südlich der Sahara: 0
Vereinigtes Königreich & Irland: 26
USA: 133

*Erwartete Zahlen bis 31. Dezember 2022

Herausragende Zeitschriften im Volltext

Humanities Source Ultimate enthält 849 aktive Zeitschriften im Volltext (ohne Open-Access), die in keiner Version von Academic Search enthalten sind.

Durchsuchbare bibliografische Einträge

Humanities Source Ultimate enthält 781 Zeitschriften mit durchsuchbaren bibliografischen Einträgen.

Hochwertigste Fachindizierung 

Humanities Source Ultimate umfasst 2.614 indizierte, aktive Zeitschriften und Abstracts. 2.197 der Zeitschriften sind peer-reviewed. 

EBSCO verfügt über die führenden und renommiertesten wissenschaftlichen Vokabularien, die von Fachexpert:innen kuratiert werden. Sie decken alle Fachdisziplinen und größten Verlage ab. 

EBSCOs Ziel ist es, Informationsbarrieren durch Enhanced Subject Precision (ESP; optimierte Schlagwortpräzision), fachübergreifende Verknüpfungen und die Einbindung natürlicher Sprache abzubauen.

EBSCOs Datenbanken unterstützen alle Lerntypen und ermöglichen textuelles und visuelles Browsing sowie die Vermittlung von Informationskompetenzen durch die Schlagwortsuche in mehr als 30 Sprachen. Sehen Sie sich das Video an, um mehr zu erfahren.

Themengebiete:

  • Antiquitäten
  • Archäologie
  • Regionalwissenschaften
  • Klassische Studien
  • Kritische Theorie
  • Folkloristik
  • Menschliche Kultur
  • Linguistik
  • Literatur- und Sozialkritik
  • Literatur
  • Darstellende Künste
  • Religion und Theologie
  • Bildende Kunst